Glück ~ Was ist Glück eigentlich?

Die Frage nach dem Glück wird immer wieder von neuem aufgerollt. Aber irgendwie kann niemand so richtig erklären was das eigentlich ist. Ein Bekannter hat mir kürzlich die Frage gestellt: „Was ist denn Glück für dich?“ Inspiriert durch seine Worte habe ich mir mal ein paar Gedanken dazu gemacht. Glück ist eins der Gefühle, welches wir am liebsten immer fühlen würde.

 🌸 Ja aber was bedeutet es denn eigentlich Glück zu haben? 🌸 Wann sind wir Menschen denn endlich glücklich?

Gibt es überhaupt einen Tag, an dem wir unser Glück erreicht haben werden?

Für jeden Menschen ist Glück was anderes. Für den einen ist Glück die Traumreise endlich zu machen. Für den anderen bedeutet Glück eine Familie zu gründen. Jeder versteht etwas anderes unter „Glück haben“ bzw. „glücklich sein“. Aber ist Glück überhaupt etwas was wir durch äußere Umstände oder individuelle Wünsche beeinflussen können? 

Wir denken/sprechen häufig in „Wenn, dann..-Sätzen“. Wenn ich Tag X erreicht habe, dann bin ich glücklich. Wenn ich so viel Geld verdient habe, werde ich glücklich sein. Wenn ich einen Partner finde, bin ich glücklich. Wenn ich Kinder habe, bin ich glücklich. Wenn ich mir den brandneuen Fernseher kaufe, werde ich glücklich sein. Aber ist Glück nicht schon jetzt in jedem von uns? Einfach so? Wenn wir die oben genannten Gedanken denken, vergessen wir dann nicht, dass wir alles, was wir zu unserem persönlichen Glück brauchen, bereits in uns haben? 🌸

Brauchst du wirklich materielle Dinge, dich dich angeblich glücklich machen? Brauchst du wirklich eine Beziehung, um DICH glücklich zu machen?

Ich glaube, Glück ist eine Art der Perspektive und des Fokus. Wir können uns jederzeit entscheiden glücklich zu sein. Es bedeutet für mich auch in der Lage zu sein JETZT schon zufrieden zu sein. JETZT und HEUTE dankbar für das zu sein, was bereits ist und in der Gegenwart zu leben. Ich glaube, wir können nicht glücklich sein, so lange wir in der Vergangenheit („Wenn ich das nicht erlebt hätte, dann wäre mein Leben heute nicht so…“) oder in der Zukunft leben („In 10 Jahren gehe ich in Rente, dann habe ich so viel Zeit und werde ich..).

Wie soll es möglich sein, dass sich an einem Tag in der Zukunft alles ändert, wenn wir heute nichts ändern? Wie soll es funktionieren ein glücklicheres Ergebnis in der Zukunft zu produzieren, wenn wir heute nicht die Basis aufbauen?


Es wird immer etwas geben, was wir uns wünschen. Wäre es nicht langweilig, wenn es anders wäre? Aber machen wir es uns nicht etwas zu einfach, sich zu wünschen, das Tag X kommt und plötzlich alles rosarot und voller Glück ist? Unser persönliches Glück dürfen wir erfahren, in dem wir uns mit unseren Bedürfnissen HEUTE auseinander setzen. Wir sollten natürlich unsere Wünsche erfüllen, aber wir dürfen auch mit dem Imperfekten zufrieden sein und nicht im Morgen, Übermorgen oder in 3 Jahren leben. Ich für mich kann sagen, ich bin immer dann am glücklichsten, wenn ich nicht an Morgen, nicht an Gestern, sondern nur an jetzt denke.

Wie ist das bei dir? Lebst du bereits im Glück oder wartest du noch?