Tipps für das Handgepäck

Was kommt in mein Handgepäck?

Die 10 wichtigsten Dinge, die du bei jedem Flug dabei haben solltest! 

 

 

Bei fast jeder Reise stelle ich mir die Frage, was brauche ich denn während des Fluges und was muss somit unbedingt in mein Handgepäck? Für die Unterhaltung ist bei vielen Airlines gut vorgesorgt, aber reicht mir das? Schmeckt das Essen oder wird überhaupt welches kostenlos angeboten?
Hier erwartet euch keine Packliste für deinen Handgepäckskoffer oder -rucksack. Ich möchte dir aber wertvolle Tipps nennen, die mir jeden Flug erleichtern und 10 Gegenstände, die ich immer in meinem Handgepäck mitnehme.

 

 

1) Handcreme

Nichts geht ohne Handcreme im Flieger. Durch die Kllimaanlage habe ich oft sehr trockene Hände  und da nur die wenigstens Fluggesellschaften Handcreme kostenlos anbieten, ist die kleine Tube immer dabei.

 

2)  Schlafmaske *

Oldie but Goldie – Okay, zugegebenermaßen ist dieser Tipp kein besonders neuer, aber ein dafür ziemlich guter um  in Ruhe ein wenig zu dösen oder sogar zu schlafen. Unverzichtbar.

 

3) Kissen *

Das Kissen von Tempur ist einfach göttlich. Ist leider auch nicht ganz günstig, aber es lohnt sich total. Man hat eine tolle Nackenstütze und kann es recht klein zusammen rollen. Es ist ein „Memory Foam“ und passt sich dadurch optimal deinem Nacken und deiner Liegeposition an.  Alternativ geht natürlich auch immer das ganz normale Nackenkissen 😉

 

4) Ohropax *

Dein Sitznachbar schnarcht oder dich stört ganz einfach nur das Flugzeuggeräusch? Mit Ohropax geht’s dir besser und die aus Wachs sind für mich die absolute Empfehlung – muss man mögen, ich liebe sie und reise niemals ohne.

 

5) Kindle E-Book Reader *

Die Filmauswahl ist zwar meistens gut – ich lese aber auch sehr gerne und im Flugzeug hat man einfach so viel Zeit. So ist die  freieZeit gleich gut investiert 🙂 Und wer hat heutzutage noch wirklich viel Zeit für ein gutes Buch?  Für mich übrigens die beste Erfindung aller Zeiten. Jaaaa, ich mag auch ECHTE Bücher und jahaa, ich mag auch das Gefühl ein echtes Buch zu halten – aaaaber so ein eBook Reader ist einfach verdammt praktisch! Vor allem, wenn man lange und mit wenig Gepäck reisen möchte.

 

6)  eine leere Wasserflasche 

Ich weiß nicht mehr wo ich das gelesen hatte –  vor mittlerweile Jahren hatte eine Bloggerin mal den Tipp  geäußert eine leere Flasche mit ins Flugzeug zu nehmen und diese nach dem Security Check aufzufüllen. Absolut genial! Wie oft saß ich schon im Flugzeug und bin halb verdurstet, weil diese zwei Schlückchen aus dem Mini Becher einfach nicht annähernd ausreichen um den Durst zu stillen.  Noch dazu stellst du damit sicher, dass du während des Flugs nicht dehydrierst und verringerst somit die Jetlag Gefahr. Zwei Fliegen mit einer Klappe ! In den meisten Ländern ist das Auffüllen auch problemlos möglich und wenn man grade durch Afrika reist und vielleicht nicht das Leitungswasser trinken möchte, wartet man einfach bis man im Flieger sitzt und fragt dann freundlich die Stewardess – meistens sind die sehr hilfsbereit.  

 

7) Snacks 

Durch die vielen Billigairlines, die mir sehr zu Gute kommen, bekommt man als Reisender aber auch immer weniger kostenlose Verpflegung an Board.  Bevor ich teures und meist nicht sonderlich gutes (und schon gar nicht gesundes) Essen im Flieger kaufen muss, nehme ich mir ausreichend gesunde und sättigende Snacks wie z.B. Nussriegel/Studentenfutter, Obst, selbstbelegte Brote/Brötchen, oder ähnliches mit.

 

8) Reisetagebuch z.B. dieses*

Wie ich schon in diesem Bericht erwähnt habe, liebe ich es Reisetagebuch zu führen. Ich mag es auf diese Art und Weise meine Gedanken zu sortieren und am Ende der Reise habe ich immer eine schöne Erinnerung. Ich vergesse nichts und witzige Momente bleiben im Gedächtnis.  Das Journey Book hatte ich mir für meine Neuseelandreise gekauft und fand es richtig gut geschrieben.

 

9)  Deo / Zahnbürste

So ein Flug kann schon mal echt lange dauern und man kommt total verschwitzt und müde am Zielflughafen an. Da kann es ein Segen sein, sich erstmal frisch machen zu können. Daher ist das Mini Deo sowie die Mini-Zahnbürste immer im Gepäck! Erwischt – das sind zwei Gegenstände… 🙂

 

10)  Das wichtigste zum Schluss: Meine Powerbank *

Mittlerweile gibt es ja in vielen Flugzeugen einen USB Anschluss, an dem jeder sein Handy oder andere technische Geräte aufladen kann. Falls mal so ein Anschluss nicht vorhanden ist oder man einen langen Layover zwischen den Flügen hat, nehme ich meine Powerbank immer mit ins Handgepäck. Einfach praktisch und für mich unverzichtbar.

 

 

Natürlich habe ich noch einiges mehr im Handgepäck, aber das waren die wichtigsten Sachen und Tipps, die mir ebenfalls weitergeholfen haben. 

 

Fällt dir noch etwas ein, was im Handgepäck niemals fehlen darf?  
Schreib es mir doch in die Kommentare !

 

 

 

* Dieser Bericht enthält sogenannte. Affiliate Links. Das bedeutet, ich bekomme bei jedem Kauf, welcher über diesen Link getätigt wird, eine kleine Provision. Keine Sorge, das Produkt wird für dich dadurch nicht teurer. Falls ich euch mit dieser Packliste helfen konnte, sind die Links eine Möglichkeit mich zu unterstützen. Ich finanziere dadurch die Kosten für den Blog. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.