Warum eine Reise nach Afrika mein Leben verändert hat …

afrikaartikel

 

Anfang 2017 gab es eine erneute Wende. Ich hatte einen unbändigen Drang zurück nach Tansania zu fliegen. Ich konnte das Gefühl damals kaum beschreiben und verstand nicht was mich so magisch anzog. Heute weiß ich, dass es die Wärme und die positive Energie der Menschen vor Ort war, die ich so noch nicht kennenlernen durfte. Ich folgte meinem Herzen und reiste ein zweites Mal nach Tansania um die Menschen, die voller Freude am Leben strotzen, wiederzusehen und mehr über dieses Gefühl der Dankbarkeit zu erfahren.
Am letzten Abend vor der Heimreise führte ich mit unserem Guide Dullah ein Gespräch über unsere Jobs und den Umbruch, der gerade in Deutschland passiert. Ich erzählte, dass viele Menschen in unserem Alter unzufrieden in ihren eigentlichen Jobs sind und sich am liebsten heute statt morgen mit ihren Herzensprojekten selbständig machen wollen. Dullah erzählte von seinem Job (er ist Guide am Kilimanjaro) und dass er seinen Job über alles liebe, auch wenn dieser oftmals anstrengend sei und er häufig keine Lust darauf hätte. Er erzählte uns, dass sein Job ihm das Leben ermögliche, welches er jetzt führte und dass dieses ein sehr Gutes für tansanische Verhältnisse ist. Ich war verblüfft und inspiriert durch seine Ansichten. Immerhin muss er alle 2 Wochen den Kilimanjaro, einen knapp 6.000 Meter hohen Berg besteigen und erhält dafür gerade so viel Geld, um einigermaßen bescheiden leben zu können. Eine Dusche und warmes Wasser sind Fremdwörter für ihn. Seine weisen Worte klangen noch lange in meinen Ohren nach.

Weiterlesen

Gedanken Impulse aus dem Alltag

Gedankenimpulse für mehr Reisen

 

Was immer der menschliche Geist sich vorstellen kann und woran immer er glauben kann, das kann er auch vollbringen – Johann Wolfgang von Goethe 💫

 

Florenz

Angefangen mich mit persönlicher Weiterentwicklung zu beschäftigen habe ich vor 3-4 Jahren. Damals sagte mir dieser Begriff noch nicht viel und Auslöser dafür war eine zu Ende gegangene Beziehung, die mich zuletzt mehr unzufrieden und zu einer schlechten Version von mir gemacht hat, als mich zu erfüllen. Ich hatte mir damals zum Ziel gesetzt nie wieder in eine solche Beziehung zu geraten und war fest entschlossen alles erdenkliche dafür zu tun, nicht die gleichen unbewussten Fehler zu machen. Ich wusste schon damals, dass sich Muster, nach denen wir leben, wiederholen und wenn ich meine negativen Glaubenssätze und meine Verletzungen nicht aufarbeite, genau diese Muster früher oder später in meinem Leben wieder auftauchen werden.

Weiterlesen